Kultur

Vortrag über die europäische Zuwanderungspolitik

Vortrag über die europäische Zuwanderungspolitik

Im Rahmen der Ausstellung „Lichtblicke – Rays of Hope – Lueurs d’espoir“

Sonntag 22. November, 16.30 Uhr Kreativzentrum Kierspe, Kölner Str. 65

Veranstalter: Menschen helfen e.V. in Kooperation mit „Oben an der Volme“

 

Wie lässt sich eine neue Zuwanderungspolitik in Europa installieren?

Die Zuwanderungspolitik ist eine der zehn Prioritäten der neuen EU-Kommission für die nächsten fünf Jahre. Kommissionspräsident Juncker hat als ersten Schritt einen eigens für Migration zuständigen Kommissar ernannt. Aber dabei sollte es nicht bleiben. Wie gehen wir zukünftig mit legaler und illegaler Zuwanderung um? Gibt es ein einheitliches Vorgehen der 28 EU-Staaten? Welche Maßnahmen sind angedacht? In welche Richtung weisen sie? In dem Vortrag soll der momentane Stand der europäischen Politik im Bereich Migration aufgezeigt, sowie Fragen zu den Möglichkeiten und Grenzen einer „neuen Zuwanderungspolitik in Europa“ nachgegangen werden. Angesichts der aktuellen Ereignisse hat dieses Thema in Politik und in der Bevölkerung erheblich an Bedeutung gewonnen.

Referentin: Birgit Ladwig-Tils, Mitglied im Rednerdienst der EU-Kommission

Die Ausstellung ist am Sonntag, dem 22. November, von 14:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Hier geht es zum Download der Pressemitteilung: Pressemitteilung