Kultur

Umbau der Villa Wippermann geht kontinuierlich voran – Fertigstellung Ende August

Umbau der Villa Wippermann geht kontinuierlich voran – Fertigstellung Ende August

Halver. Das Projekt „Villa Wippermann“ geht kontinuierlich voran. Sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich laufen die Arbeiten weitgehend nach Plan. Nach dem Abschluss der Elektroarbeiten geht es jetzt an die Installation der Heizungs- und Sanitäranlagen und im Anschluss an die Fertigstellung der Wand- und Deckengestaltung.

Im Außenbereich sind als nächste Schritte der finale Anstrich der Fassade und die Metalleindeckung des Daches geplant. Für beide Gewerke sind trockene Wetterbedingungen notwendig. Im Mai wird die Aufzugsanlage eingebaut, die einen barrierefreien Zugang zu allen Etagen der Villa Wippermann sicherstellt.

Zum Ende der Sommerferien soll dann alles fertig sein. Die Villa Wippermann wird zum soziokulturellen Zentrum und wird u.a. das Heimatmuseum beherbergen. Die neuen repräsentativen Räumlichkeiten werden Platz für Veranstaltungen wie z.B. Konzerte oder Seminare bieten.

Das Projekt „Villa Wippermann“ wird zu 70 Prozent aus Mitteln der Regionale 2013 finanziert. Die Gesamtkosten für den umfangreichen Umbau betragen ca. 1.1 Millionen Euro.

 

 

 

Schlagwörter: