Chris Kramer & Beatbox ’n‘ Blues im Bauernhaus Wippekühl

Chris Kramer & Beatbox ’n‘ Blues sind die Gewinner der German Blues Challenge 2016 und tourten anschließend durch die USA. „Jeder mag den Blues, die meisten wissen es nur nicht!“ (Chris Kramer, Juni 2016)

Chris Kramer (Mundharmonikavirtuose, Sänger und Gitarrist) ist ein alter Bekannter für die Schalksmühlerinnen und Schalksmühler. 2008 trat er im Bauernhaus Wippekühl als „Crazy“ Chris Kramer and his Groove Hands auf. Für die neue Besetzung „Chris Kramer & Beatbox ’n‘ Blues“ konnte er zwei junge Musiker gewinnen: Kevin O Neal (Beatbox) und Sean Athens (Gitarre), die dem Trio eine moderne Ausrichtung verleihen. Die drei sind wahre Meister ihres Fachs, und als Team haben ein gemeinsames Ziel: Den Blues in die Gegenwart zu transportieren und der jungen Generation zu zeigen, wie wunderbar der Blues ist.

Das innovative Trio macht sich daran, dem altehrwürdigen Blues mächtig Dampf zu machen. Die verwegene Idee, zwei Gitarren, Gesang und Mundharmonika mit der artfremden Beatbox, vorwiegend bekannt im Hip-Hop, zu kreuzen, funktioniert prächtig und geht als Liveact heftig zur Sache. Alle drei Musiker sind Meister ihres Fachs und bringen das Publikum mit vielschichtigen Soli auf Gitarre, Mundharmonika und der ungewöhnlichen Beatbox zum Erstaunen, Mitgrooven und Zugabefordern.

Mal traditionell bluesig, mal grooveorientiert funky, mal rau, rockig und elektrisch, mal sanft, einfühlsam und akustisch – das Trio beherrscht das Handwerk perfekt. Und weil unbändige Spielfreude die drei nach vorne peitscht, ist für das begeistere Publikum beste Unterhaltung garantiert.