DIE BUSCHTROMMEL – "Dumpf ist Trump(f) – Ob rechts, ob links: Hauptsache geradeaus!"

Nicht nur Trump, auch viele andere „Würden“träger kaspern sich durchs Amt und liefern Kabarett-Elfer für das Programm DUMPF IST TRUMP(F). Es gäbe so viel zu berichten, aber „DIE BUSCHTROMMEL“, das sind Britta von Anklang und Andreas Breiing, beschränkt sich auf detaillierte Recherchen, alternative Fakten und knallharte Fakenews zur Rettung der Welt und des Universums, kombiniert mit ungewöhnlichen Musik- und Bewegungseinlagen.

Nörgeln ist „in“ – Nörgeln befreit. Überall und nirgends wird über chaotische Flüchtlingspolitik, die korrupte Baubehörde oder das schale Bier gewettert. Aber gliche dieser Kabarett-Abend einer öden Ich-schrei-dich-tot-Politsendung, könnte man auch zu Hause bleiben. DIE BUSCHTROMMEL dagegen mault sich seit Jahren mit Witz und Scharfsinn durch die Republik und überrascht mit musikalisch-theatralischem Handwerk, das man bei Kabarettisten so nicht erwartet…

Im Gegensatz zu vielen Maulhelden zeigen Britta von Anklang und Andreas Breiing, dass Otto Müller und Lieschen Normal nicht nur Opfer der Mächtigen sind. Während die CSU die Rechten rechts überholt und Merkel christliche Grundwerte entdeckt, bewegt sich DIE BUSCHTROMMEL jenseits von ausgelatschten Pfaden. Und das gelingt: Mit 16 Kleinkunstpreisen ist sie Deutschlands meistprämiertes Kabarettensemble. Ihr Credo: Drauftrommeln für grundlegende Veränderungen lohnt sich! Ihr Ziel: 200 % Jubelquote beim Publikum, auch wenn am Ende des Abends das Licht ausgeht. Denn wie sagte Schäuble altersweise: „Et isch wie et isch“.

Als Kind wurde Britta von Anklang bereits geprägt: Sie war 11 Jahre lang Mitglied des Kinderchores der Deutschen Oper am Rhein und saß regelmäßig mit Papa vor dem Fernseher Hildebrandts „Scheibenwischer“. Sie studierte an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf Gesang und Klavier und gastierte als freiberufliche Sängerin an verschiedenen Opernhäusern und Theatern in Deutschland und Holland. Zahlreiche Soloauftritte und Soloprogramme sowie Chanson-Kabarettprogramme mit Auftritten von Flensburg bis Freiburg folgten. 2009 errang sie den 1. Platz beim Frauenkulturpreis und Publikumspreis Ratingen für „Das können Sie sich abschminken!“ Seit 2016 beeindruckt sie als neue Bühnenpartnerin von Andreas Breiing in dem Kabarett-Duo DIE BUSCHTROMMEL.

Andreas Breiing war Mitglied des Studentenkabaretts „Schulte Brömmelkamp“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und ist Mitbegründer des Kabaretts DIE BUSCHTROMMEL. Sein Studium schloss er mit dem Magister Artium in neuere Geschichte, Publizistik und Politikwissenschaften ab, seither tritt er auch als Conférencier und Moderator auf. Andreas Breiing erhielt den Schwelmer und Hagener Kleinkunstpreis sowie 2011 den Wertheimer Kleinkunstpreis. Seit 2004 führt er das Dokumentarschauspiel „Hitlers Tischgespräche“ regelmäßig an Schulen, Gedenkstätten und Theaterbühnen auf.