Konzert - Ostperanto Folkjazz - Kapelsky & Marina

Die drei Konzerte im Bauernhaus Wippekühl auf einen Blick:

1. Konzert - Freitag, 12.05.2017, 20:00 Uhr
Ostperanto Folkjazz - Kapelsky & Marina

2. Konzert - Freitag, 23.06.2017, 20:00 Uhr
Folk from Medieval to Celtic - CelticVoyager

3. Konzert - Sonntag, 17.09.2017, 11:15 Uhr
Jazz-Frühschoppen - Echoes of Swing

Ostperanto Folkjazz - Kaöelsky & Marina

Marina Frenk: Gesang
Michael Ashauer: Bass
Jan-Sebastian Weichsel: Geige, Bratsche, Mandoline
Gregor Hengesbach: Gitarre

Seit 2004 schon mischt das Trio Osteuropa musikalisch gekonnt auf, das sein Repertoire Ostperanto-Folkjazz nennt. Man nehme eine Handvoll angloamerikanischer Popsongs, texte sie auf Russisch und Romani um, addiere Klezmerarrangements, balkanische Traditionals und einige Eigenkompositionen – und heraus kommen Kapelsky & Marina, eine Saiteninstrumentkombo (Bass, Geige/Viola, Gitarre) in Kombination mit der moldawischen Sängerin und Schauspielerin Marina Frenk, die jedem Konzert mit ihrem unnachahmlichen Gesang eine einzigartige Note verleiht. Da wird Britney Spears auf den Balkan geschickt, Zarathustra tanzt Polka, und die Songs von Miles Davis klingen orientalisch. Infiziert vom Ostvirus jagen die vier Kulturvagabunden dem Mythos der überschwänglichen Melancholie nach. Mit Polka und Klezmer ergründen sie die slawische Seele bis in den Orient. 
Aus insgesamt 600 Bewerbern sind Kapelsky & Marina Preisträger des Weltmusik-Bundeswettbewerbs Creole – globale Musik aus Deutschland 2014.