Schnupperfliegen "Auf dem Dümpel"

Bei passender Wetterlage starten die Schnupperflieger zweimal pro Tag, um ihre Runden über dem Sauerland und Oberbergischen zu drehen. Dabei wird auch für das leibliche Wohl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesorgt. Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück und mittags gibt es einen kleinen Imbiss. Mit dem Einräumen der Flugzeuge in die Hangars endet der Flugbetrieb, dann werden beim Abendessen die Erfahrungen des Tages ausgetauscht. In den Gebühren (Ohne Verpflegung) von 150,- Euro für die Schnupperwoche sind alle Versicherungen und die Startgebühren enthalten.

Volker Splettstößer, der Ausbildungsleiter des LSC Dümpel, auf die Frage zu den Voraussetzungen für eine Teilnahme am Schupperfliegen: „Das Mindestalter beträgt vierzehn Jahre. Ab diesem Alter können Mädchen und Jungen mit dem Segelfliegen beginnen. Darüber hinaus reichen eine normale gesundheitliche Verfassung, um mit der Fliegerei zu beginnen. Solange die gegeben ist, ist das Segelfliegen für alle Altersstufen ein tolles Hobby.“

In der ersten Woche der Sommerferien bietet der LSC Dümpel eine weitere Schnupperwoche an. Weitere Informationen und Anmeldungen unter info@lsc-duempel.de.