Auf den Spuren Darwins - Leben und Forschen auf den Galápagos-Inseln

Es gibt wohl keinen Ort, der die moderne Biologie so sehr geprägt hat wie die Galápagos-Inseln inmitten des Pazifiks. Während seiner Forschungsreise mit der HMS Beagle erhielt Charles Darwin die Inspirationen und wissenschaftlichen Erkenntnisse für die Formulierung seiner Evolutionstheorie, die er in seinem Buch „Über die Entstehung der Arten“ – einem Meilenstein der Wissenschaften – veröffentlichte. Hiermit war auch bewiesen, dass Mensch und Affe gemeinsame Vorfahren haben, eine Tatsache, die Darwin in der Öffentlichkeit nicht viele Freunde machte. Von diesem rauhen Gegenwind ist heutzutage bei der Charles Darwin Forschungsstation auf Galápagos nicht mehr viel zu spüren, aber noch immer ist man als Wissenschaftler dort der Evolution und der Entstehung neuer Arten ganz nah. Davon berichtet Dr. Sascha Buchholz, Tierökologe und Biodiversitätswissenschaftler an der Technischen Universität Berlin, und fasst die vielen spannenden Erfahrungen seines dreimonatigen Forschungsaufenthaltes an der Charles Darwin Forschungsstation zusammen. Neben einer Einführung zu den geologischen, botanischen und zoologischen Besonderheiten der Inseln, wird die Bedeutung der Galápagos-Inseln für die ökologische Forschung vorgestellt. Erfahren Sie mehr über das Leben der Meerechsen und der Darwinfinken, begegnen Sie Haien, Meeresschildkröten und einzigartigen Pflanzen – und lassen Sie sich nebenbei auch von der landschaftlichen Schönheit für Ihre nächste Reise inspirieren!

Dr. Sascha Buchholz kommt ursprünglich aus dem Sauerland und machte sein Abitur an der Gesamtschule Kierspe. Er studierte Landschaftsökologie, Botanik, Geologie und Zoologie an der Universität Münster und promovierte dort am Institut für Landschaftsökologie. Aktuell ist er Wissenschaftler im Fachgebiet Ökosystemkunde/Pflanzenökologe der Technischen Universität Berlin und forscht zu invasionsbiologischen und stadtökologischen Themen. Weitere Informationen: www.pitfalltrap.de.

Dozent: Dr. Sascha Buchholz

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.