Literturcafé Nr. 40 - Bettgeflüster

Die VHS-Geschichtenschmiede liest:

Schlafzimmer sind schon immer Rückzugsorte gewesen, die Welt soll tunlichst draußen bleiben, nur ganz ausgewählte Zeitgenossen wie Bücher sind - neben ebenso ausgewählten Lebensgefährten – zugelassen. Und doch geschieht, neben Liebesakten natürlich, mehr als Morpheus sich jemals zu träumen gewagt hätte. Da werden nach durchwachten, hin und her gewälzten Nächten Lebenswendepunkte beschlossen. An einem letzten Morgen bleibt das Bett nebenan leer. Ein Matratzenlager birgt ungeahnte Schätze, die stets verschlossene Tür des Kleiderschrankes hütet Geheimnisse und alte Erinnerungen. Und dann findet sich doch noch ein aus der Zeit gefallenes blaues Strumpfband an und ein wehmütiges rotes Mieder, das so seine ganz eigenen Träume hat.
Wir laden ein zu Geschichten zwischen Seidenlaken und federleichten Spitzenkissen.