Abendführung im Bakelit-Museum Kierspe

Werkstatt Geschichte
Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Kierspe e.V.

Erleben Sie Kunststoffprodukte aus dem vergangenen Jahrhundert!

An diesem Abend sind Besucher eingeladen, das Bakelitmuseum in Kierspe einmal zu später Stunde zu besuchen. Sie können spontan kommen, ganz ohne Voranmeldung, von 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr startet jeweils zur vollen und zur halben Stunde eine fachkundige Führung.
Der erste Kunststoff hieß Bakelit und wurde ab 1910 produziert. Formstabilität, Hitzebeständigkeit und gute Isoliereigenschaften waren die besonderen Merkmale des neuen Materials, die besonders der expandierenden Elektroindustrie sehr entgegen kamen. Es entwickelte sich in der Region um Kierspe, Lüdenscheid und Schalksmühle das westliche Kompetenzzentrum der deutschen Kunststoffindustrie.
Der Bakelit-Boom gab einen ungeheuren Aufschwung. Das ist der Grund, warum der Heimatverein Kierspe im landesweit einzigartigen Bakelit-Museum interessante Produkte der heimischen Firmen präsentiert, die weit über die Grenzen Deutschlands bekannt geworden sind. Schalter, Steckdosen, Leuchten, Telefone, Radios, Fotoapparate und viele Haushalt- und Hobbyartikel sind zu bewundern. Neu im Programm sind Art-Deco Leuchten und Designer-Produkte.
Eine Bilddokumentation der Wirtschaftsgeschichte Kierspe wird an diesem Abend ebenfalls gezeigt.

Dozenten:
Peter Heins (Heimatverein Kierspe e.V.)
Uli Finke (Ortsheimatpfleger der Stadt Kierspe)
Der Vortrag ist gebührenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.