Perikles - König von Tyrus (W. Shakespeare)

Eine „theatrale Achterbahnfahrt“ verspricht das Theater Total am Donnerstag, 4. Mai, im PZ der Gesamtschule. Ab 19 Uhr führt das
junge Ensemble das Stück „Perikles – wenn Tyrannen küssen“ nach William Shakespeare auf.

Das junge Ensemble von TheaterTotal nimmt die Zuschauer mit auf Perikles' Irrfahrten quer durch das südliche Mittelmeer. Was uns wie ein unglaubliches Drama aus vergangener Zeit erscheinen mag, findet sich in der Realität unserer Zeit wieder; unzählige Flüchtlingsgeschichten zeugen davon.

Der Umgang mit dem Fremden wird für  die Heldenfigur Perikles zu einer immer wiederkehrenden Herausforderung. Durch Anpassung und dank seiner rhetorischen Fähigkeit als führender Staatsmann gelingt es ihm schließlich die schwierigen Aufgaben zu meistern. Wie wichtig Offenheit und der Wille zur Verständigung für eine soziale Gemeinschaft sein sollten, vermag die Inszenierung von Perikles vielleicht einmal mehr aufzuzeigen.

Theater Total entdeckt mit PERIKLES ein in Vergessenheit geratenes Werk aus Shakespeares spätem Schaffen. Heiterer Klamauk und bewegende Momente, Hochmut und tiefer Fall, große Bilder und feine Gesten – hier verbinden sich Schauspiel, Musik und Bewegung zu einer kontrastreichen, lebendigen Inszenierung.

Karten gibt es für 15 Euro, ermäßigt für 10 Euro über www.theatertotal.de oder unter Tel. 02 34/9 73 16 73. Schülergruppen ab zehn Personen zahlen pro Person 5 Euro.