The HOK Project – Achtung neuer Termin

Beim HOK-Project handelt es sich um das Projekt der Halveraner Musiker Adam Weis (Keyboard) und Andreas Reschke (Akustik-Gitarre). Für den Auftritt in der Tanke am 9. März werden sie von CANE-Drummer Christian Thunig unterstützt.

Der Auftritt in der Tanke ist eine Prämiere. Bisher spielte man nur auf Privatveranstaltungen. Allerdings war das Feedback derart positiv, dass sich Adam Weis und Andreas Reschke entschieden haben ein kleines Programm zu entwickeln und dieses öffentlich zu präsentieren. „Die Tanke war aufgrund der Größe und der Art der dort stattfindenden Kleinveranstaltungen gleich unser erster Gedanke“, so Adam Weis. „wir freuen uns, dass unsere Idee bei Inhaberin Martina Asbeck positiven Anklang gefunden hat.“

Die Idee des Projektes ist Coversongs anders als im bekannten Original zu präsentieren. Das kann den Sound als auch das Arrangement betreffen. Gespielt werden Songs aus vielen unterschiedlichen Stilrichtungen überwiegend aus den letzten Jahrzehenten. Zusätzlich präsentieren die drei Musiker auch Eigenkompositionen. Sicherlich wird der Spaß bei der Veranstaltung nicht zu kurz kommen.

Wofür steht eigentlich HOK? Das will man eigentlich nicht wissen – aber falls doch: Halveraner ohne Kontrabass! Warum dieser Titel? Naja, weil eben kein Kontrabass dabei ist und Namen wie Iron Maiden, Led Zeppelin, AC/DC oder Flippers schon vergeben sind … ;-)