Ein Sommernachtstraum

von William Shakespeare
in einer Bearbeitung von Martina Schnerr-Bille

Man nehme: Einen König und seine Königin, zwei Liebespaare, eine Handvoll Elfen und ein halbes Dutzend Handwerksburschen, schütte sie in eine Geschichte und rühre vorsichtig, aber konsequent darin herum.  Dann kommen einige Tropfen vom Saft der Purpurblüte hinzu und fertig ist ein gradliniges Verwirrspiel, eine tragische Komödie oder eine komische Tragödie. Was ihr wollt. Wer liebt wen? Wo ist oben und unten? Tag oder Nacht? Ist da alles echt? Oder war am Ende das Ganze nur ein Sommernachtstraum? Im Mittelpunkt dieses Verwirrspiels um die Liebe stehen die jungen Männer Demetrius und Lysander, sowie die Frauen Hermia und Helena. In einer fantastischen Traumwelt beeinflussen der Elfenkönig Oberon und dessen Diener Puck die Geschicke der Menschen, machen aber auch nicht vor der Elfenkönigin Titania halt.
Lassen Sie sich von unserem traumhaften Bühnenspiel verzaubern. Und schweben sie in eine unserer Vorstellungen. Damit sie sich vorstellen können, was wir so darstellen.
Ensemble: Zeus & Consorten
Regie: Martina Schnerr-Bille