LiteraturCafé Nr. 38 – in der Gartenlust

 

„Er hat mich mehr als einmal gerettet, der Garten: die Dinge zurechtgerückt, mich zum Lachen gebracht, wenn mir zum Heulen war. Er bereitet mir Niederlagen, aber er tröstet mich, wenn die Welt mir welche bereitet.“ (Eva Demski)
Heimische Autorinnen und Autoren lesen Geschichten um das Werden und Vergehen in der Natur, von Liebesbänken in verwunschenen Parks, treuen Vergissmeinnicht, Rosenkriegen, dem Rauschen im Wald, verzauberten Haselnusssträuchern  und märchenhaften Gärten. Und wenn in der einen oder anderen Geschichte Rosenblätter auf ihren Weg gestreut werden, dann ist diese Romantik nicht nur von ganzem Herzen erwünscht, sondern geradezu beabsichtigt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.