Falk & Sons "A tribute to Luther, Bach & Co."

Barockmusik in die Gegenwart transportieren, ehrwürdige Choräle mit perlenden Pop-Akkorden, dampfendem Gospel-Groove und jazzigem Swing aufladen – das ist seit Jahrzehnten das Markenzeichen von Dieter Falk. Warum macht er das? “Weil die Form zeitgemäß sein muss, damit die zeitlose Botschaft verstanden werden kann”, sagt der Erfolgsproduzent, Pianist und Arrangeur, der außerdem als Professor an der Düsseldorfer Robert-Schumann-Hochschule lehrt.

Dass Martin Luther nicht nur ein großer Reformator war, sondern auch ein veritabler Musiker (er hatte in Erfurt u. a. Musik studiert, spielte exzellent Laute und Querflöte, komponierte vierstimmige Sätze), hat Falk zu seiner jüngsten CDProduktion inspiriert, „A Tribute to Martin Luther“. „Vom Himmel hoch“ oder “Ein feste Burg”, “Nun freut Euch, lieben Christen G’mein” oder “Ich steh an deiner Krippen hier” – Luthers Kompositionen sind kraftvolles Musikanten-Futter, das Dieter Falk mit seinen Söhnen Max (Drums) und Paul (Keyboard, Vocals) kongenial umsetzt.