Leben

Die Ideen für die Fußgängerzonen in Meinerzhagen werden konkreter

Die Ideen für die Fußgängerzonen in Meinerzhagen werden konkreter

Beim 2. Workshop zu den Fußgängerzonen in Meinerzhagen wurden gemeinsam mit den Ladenbetreibern und Immobilieneigentümern Grundlagen und Ziele für die Vitalisierung der Fußgängerzone „Derschlager Straße“ und „Zur alten Post“ definiert. Zusammen mit den Teilnehmern wurden unter anderem die Themen Angebot, Leerstand, Zugänglichkeit, Zonierung, Außengastronomie, Gestaltung der Fußgängerzone, Fassaden-, Schaufenster- und Ladengestaltung und Finanzierung diskutiert. Hierbei konnten erste gemeinsame Ziele für die Entwicklung und Attraktivierung der Fußgängerzone  festgelegt werden

Ziele für die  Derschlager Straße u.a.

–       eine Begrünung durch einheitliche Pflanzkübel

–       die Betonung der Ein- und Durchgänge zur Derschlager Straße zum Beispiel durch Tore, die von Künstlern gestaltet werden

–       die Ausgestaltung eines Ortes für Veranstaltungen und Montage von Sonnensegeln in der Derschlager Straße

–       Verbesserung der Anbindung an die Altstadt

Ziele für die Fußgängerzone „Zur alten Post“ u.a.

–         visuelle Öffnung der Fußgängerzone zur Volme- und Bahnhofstraße durch Reduzierung der Bepflanzung

–         Beibehalten der Mittelzone mit Baumbestand, Außengastronomie und Brunnen

–         Aufwertung durch Erneuerung der Spielgeräte und Sitzbänke

–         Aufwertung des Zu-/Durchgangs zum Aldi-Dach und Eine-Welt-Laden.

Gemeinsame Ziele für beide Fußgängerzonen u.a.

–          Erneuerung der Beleuchtung

–          Einrichtung eines Leitsystems für die Innenstadt

Im nächsten Workshop am 17. Juli um 19.00 Uhr im Ratssaal, werden erste konkrete Konzepte für die Gestaltung der Derschlager Straße vorgestellt. Der nächste Workshop der Arbeitsgruppe „Zur Alten Post“ folgt gegen Ende der Sommerferien. Alle Geschäftsinhaber und Immobilieneigentümer der Fußgängerzonen sind herzlich eingeladen, sich aktiv zu beteiligen.

Wir berichten weiter!

 

Tags: