Natur

Blaues Licht für Schalksmühle – Beleuchtungskonzept im Volmepark ist in der Umsetzung

Blaues Licht für Schalksmühle – Beleuchtungskonzept im Volmepark ist in der Umsetzung

Schalksmühle.  Der Volmepark in Schalksmühle erstrahlt seit dem 12. November in blauem Licht. Beide Parkeingänge sind von einem Lichtbogen flankiert, das Becken des Wasserspielplatzes ist von einer LED-Lichtschiene umrahmt. Damit ist das Konzept der niederländischen Künstlerin Diana Ramaekers, die im Rahmen des Regionale-Wettbewerbs »Orte des Lichts« einen Sonderpreis gewonnen hat, für den Park nahezu umgesetzt.

Die weiteren Planungen sehen vor, auch den Ortskern von Schalksmühle in ein »neues Licht« zu setzen. Für dieses Projekt wird das Konzept von Uwe Knappscheider von der »lichtIraumIstadt planung GmbH» aus Wuppertal umgesetzt. Uwe Knappscheider ist der Gewinner des Regionale-Wettbewerbs »Orte des Lichts«.

Noch in diesem Jahr soll eine Lichtinstallation für die Bahnunterführung an der Bahnhofstrasse realisiert werden. Auch die Brandwand am Schuhhaus Nicolay soll noch vor Weihnachten mit einem LED-Lauflicht ausgestattet werden und so den Eingang zur Mühlenstrasse illuminieren.

Weitere Beleuchtungskonzepte sind für das nächste Jahr in der Planung bzw. Ausschreibung.  Das Konzept für ein vitales Zentrum im Ortskern von Schalksmühle sieht noch viele weitere Maßnahmen vor, die sukzessive umgesetzt werden.

Wir werden weiter berichten.